Seiner Leidenschaft nachgehen
Neu ladenÖffentlicher BereichDiskussionen (öffentlich)Seiner Leidenschaft nachgehen
Drucken
Seiten: [1]
Naturia 12.03.2020 - 19:54 h #0
Interessierte/r

Beiträge: 3


Leute, ich möchte mal etwas mit euch teilen und möchte mir gleichzeitig auch Inspiration einholen. Vielleicht hat sich jemand über folgendes Thema auch schon Gedanken gemacht:

Mir ist bewusst geworden, dass ich mit meiner Berufung nicht glücklich werde. Ich bin Gartenbau - Meister. Es ist eigentlich ein toller Beruf und ich verdiene auch ganz gut. ABER, meine Leidenschaft ist BDSM. Ich bin zur Erkenntnis gekommen, dass es wirklich verdammt wichtig ist, in seinem Leben seiner Leidenschaft nach zu gehen. Es gibt da draußen eine Menge Menschen, die mit ihrer Leidenschaft Geld verdienen. Manche werden Coaches und helfen Menschen, andere sind Sänger, wieder andere sind selbständige Autoverkäufer weil sie Autos lieben. Ich bin devot und ich brauche das. Ich kann es weder unterdrücken noch verdrängen. Das geht nicht. Ich sage das gerade weil ihr wissen solltet, dass ich das echt lange versucht habe zu unterdrücken, weil ich erst dachte ich sei krank. Später dachte ich, ich wäre ein Einzelfall. Das ist aber z. G. schon lange vorbei.

Ich bin abgeschweift. Cheesy

Ich will mit meiner Leidenschaft meinen Lebensunterhalt verdienen. Ich will nicht mehr in meinen Job fahren.

Wie verdient man als devoter Sklave Geld? Man gibt eher Geld aus, um die Audienz einer Dame genießen zu dürfen. Habt ihr euch auch schon mal Gedanken darüber gemacht? Ich spiele im Moment mit dem Gedanken, einen online shop mit BDSM - Zubehör aufzubauen. Vielleicht sogar einen Laden in der Richtung zu eröffnen.

Ich kann auch mal dominant sein.Kann man als Dom Geld verdienen? Ähnlich wie eine Domina? Muss aber hierzu sagen, dass es mich auf Dauer wohl auch nicht glücklich machen würde.

Liebe Grüße Naturia
Gespeichert
Drucken
Seiten: [1]
Gehe zu:  



XStat.de

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines | Layout © Wolfmoon 2005-2012 | Impressum