Umgang in einer Vanilla Beziehung
Neu ladenÖffentlicher BereichDiskussionen (öffentlich)Umgang in einer Vanilla Beziehung
Drucken
Seiten: [1]
anathema 20.08.2012 - 18:12 h #0
Gast

Hallo,

ich bin ein wenig ratlos, vllt kann hier jemand ein bisschen helfen. ich (37) bin seit ca 1 jahr in einer beziehung die eigtl auch ganz gut läuft, ich hatte früher etwas erfahrung im bdsm (ich bin sehr sub) und nach wie vor grosses interesse daran. nun ist mein freund von der idee gänzlich wenig angetan. und ich denke er hat auch keinerlei interesse oder neugierde daran.

ich bin mir selber auch nicht sicher in welchem ausmass ich das erleben wollte, dafür hab ich zu wenig erfahrung. die meiste zeit stört es mich auch nicht, nur habe ich immer wieder phasen in denen ich merke dass ich das gefühl habe, dass mir in der hinsicht etwas fehlt. wie geht man damit um? hat da jemand ähnliche erfahrungen gemacht und einen prima weg gefunden?

sorry falls das hier der falsche ort zum fragen ist, aber ich dachte ich probier das mal.

danke für input

/anathema
Gespeichert
rioram Männlich 22.08.2012 - 12:03 h #1
Stammtisch
*
Beiträge: 52


Hallo Anahema,

gewisse Dinge solltest Du einfach probieren.
Wenn dein Freund es nicht will, dann eben mit jemanden anderen.

Hätte ich früher von meiner Neigung gewusst, so hätte ich diese
mit Sicherheit ausgelebt und auch andere Entscheidungen getroffen.

Für weitere Fragen kannst Du mich ja kontaktieren.

LG Dom Rio
Gespeichert

Es ist normal, wenn eine Frau plötzlich merkt, dass Sie auf Schmerzen steht. Es ist normal, dass sich für alles jemand findet, der Ihr diese Schmerzen zufügen kann.

Deshalb gibt es uns - Dominante Männer
Traut euch - schreibt uns.
JoJasmin 22.08.2012 - 12:56 h #2
Gast

Hallo Anahema,
ich kann dich gut verstehen, ich war viele Jahre in einer beziehung, in der ich meine Neigungen nicht ausleben konnte. Habe gedacht, wenn ich glückloich bin, vergesse ich diese Neigungen. Geht nicht. Da sich dann die Beziehung erledigt hatte, was andere Gründ ehate, hab eich nun das Glück, eine Partnerin gefunden zu haben, mit der ich es aktiv ausleben kann.
Da ich genau weis, wie das ist, und das es da natürlich granzen geben muss, weil ja keiner wegen einen BDSM Abenteuer gleich seine Beziehung aufs spiel setzten möchte, nehemen wir uns auch gerne solcher Menschen an. Was bisher zwar nur Männer waren, aber wir spielen auch gerne mal mit einer Frau, nur so nebenbei erwähnt.
Klare richtlinien für uns, keine sexuellen handlungen wie GV ect... Fesseln peitschen, ernidrigungen ect.. sind für uns keine habdlungen die man als Fremdgehen im sinne deiner Beziehung sehen. aber dass musst du letztendlich selber entscheiden, was du mit deinen Gewissen verienbaren kannst.
Liebe und BDSM sind zwar unterschiedliche dinge, das ist schon klar, und man sollte darauf rücksicht nehmen, dass durch ein BDSM Spiel die liebe zu einen partner nicht zerstört wird.
Trotzdem freue ich mcih darüber, meine BDSm Neigungen und meine Liebe mit der gleichen Frau teilen zu können.
Kannst dich gerne bei mir oder meiner Partnerin Herrin Jasmin melden.
Gespeichert
Franzi Weiblich 29.08.2012 - 10:21 h #3
Stammtisch
*
Beiträge: 43


Hallo Anathema,

das ist sicher sehr schwierig... Je nachdem wie sehr dich die Sehnsucht oder Neugier nach der ein oder anderen Erfahrung umtreibt.

Als ich begann mich tiefer für das Thema BDSM zu interessieren, steckte ich gerade in einer (wohl nicht mehr intakten) Beziehung. Als ich vorsichtig meine Subbie-Sehnsüchte ansprach stellte sich ziemlich schnell heraus, dass meine Partnerin (war eine lesbische Beziehung) damit absolut nichts anfangen konnte... Sehr schade!

Einen weiteren Anlauf über BDSM zu sprechen unternahm ich dann kurz darauf bei meinem besten Freund und engstem Vertrauten (der ebenfalls ohne SM-Erfahrungen war und seinerzeit ebenfalls in einer festen Beziehung steckte). Selbstlos wie er ist, der Gute,  hat er sich dann angeboten mal ein bisschen mit mir zu spielen  Wink natürlich nur um mir einen Gefallen zu tuen!

Um's kurz zu machen: heute sind wir verheiratet und beide glücklich einen Partner zu haben, der nicht nur auf Blümchensex steht  Wink

Ich schätze also du wirst sehr ehrlich in dich hinein hören müssen, ob du zufrieden und glücklich mit deinem Partner sein kannst, auch wenn du gewisse Phantasien nicht (mit deinem Partner) ausleben kannst. Für viele stellt ja auch das Ausleben des eigenen Fetishs außerhalb der Beziehung eine Lösung dar...

Viele Grüße

Franzi
Gespeichert

4 von 5 Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei verrückt - eine summt die Melodie von Tetris.
DomYnnick 16.12.2015 - 13:42 h #4
Interessierte/r

Beiträge: 4


Hi,
ich bin NICK und mir gehts ähnlich wie dir.
Dein Eintrag ist schon lange her, ich versuchs trotzdem, ob du meine Antwort noch liest.
Würde mich gerne mit dir unterhalten (Mail-Adresse gelöscht)
Bis vllt dahin glDOMg
NICK   Roll Eyes Roll Eyes
« Letzte Änderung: 12.05.2016 - 14:07 h von Perignon » Gespeichert
Drucken
Seiten: [1]
Gehe zu:  



XStat.de

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines | Layout © Wolfmoon 2005-2012 | Impressum